Kick Off Veranstaltung Neues in ALLPLAN 2020

 

ALLPLAN 2020 Architecture

RAISE YOUR LEVEL

 

ALLPLAN Architecture setzt denFokus auf die Modellierung. Zum einen wurde der in Version Allplan 2019 erstmals eingeführte Treppenmodellierer weiterentwickelt, um Bedienerfreundlichkeit und Produktivität weiter zu steigern. Zum anderen gibt es jetzt ein neues Tool zum Modellieren verschiedener Dachtypen mit einer einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche auf Basis von Eigenschaftenpaletten. Außerdem wurden zur Unterstützung der BIM-Arbeitsmethode Optimierungen beim Attribut-Management und der Objektpalette vorgenommen.

 

Mit der neuen Panorama-Rendering-Funktion erzeugen Sie ein sphärisches Bild aus einer definierten Kameraposition heraus. Damit können Sie z.B. eine virtuelle Projektbegehung in Form eines Films für Ihren Auftraggeber erstellen, der auf vielen Endgeräten ohne zusätzliche Investition abspielbar ist.

 

In Zusammenarbeit mit Scalypso wurde ein Plug-in für die Verarbeitung von Punktwolken in Allplan entwickelt. Mit dem im Plug-in enthaltenen Konverter übernehmen Sie Scandaten in unterschiedlichen Formaten, sowohl aus dem herstellerneutralen Format ASTM E57 als auch aus den herstellerspezifischen Formaten von Faro, Leica, Riegl, Topcon, Trimble und Zoller+Fröhlich sowie aus ASCII-Formaten. Anschließend übertragen Sie ausgewählte 3D-Punkte in Ihr Allplan-Projekt. Für die intensivere Nutzung gibt es eine auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittene erweiterte Version. Damit wird es möglich, u.a. automatisch horizontale Schnitte zu berechnen, aus denen sich zeitsparend präzise Grundrisse oder Gebäudemodelle erstellen lassen.

 

Vermessungsbüros, Behörden und Bauunternehmen arbeiten zunehmend mit UTM-Koordinaten. Aufgrund unterschiedlicher Skalierungen sind diese inkompatibel mit AEC-Software. Für den Datenaustausch waren Planer bisher auf externe Dienstleister angewiesen. Mit den neuen Importfunktionen in Allplan 2020 können Sie diese Koordinatentransformation jetzt selbst durchführen.

 

ALLPLAN Architecture ist die ultimative BIM-Lösung für Architekten, die grenzenlose Kreativität mit effizienter Projektdokumentation verbindet. Die aktuelle Version unterstützt Sie dabei, Gebäude von hoher geometrischer Komplexität mithilfe des neuen Geschoss- und Ebenen-Managers zu erstellen. Die verbesserte Attributverwaltung und eine erweiterte Objektpalette ermöglichen Ihnen die optimale Kontrolle über Ihre Projekte. Sie profitieren weiterhin von den Vorteilen des Arbeitens in 3D oder 2D mit 3D kombiniert und generieren zuverlässige Pläne und präzise Mengenermittlungen über alle Planungsphasen hinweg aus dem virtuellen Gebäudemodell. Eine Vielzahl an Schnittstellen, einschließlich des IFC4-Formats, unterstützt BIM-Workflows, reduziert Fehlerquellen und vereinfacht den Datenaustausch.

 

ALLPLAN 2020 Engineering

RAISE YOUR LEVEL

 

ALLPLAN Engineering bietet mit dem optimierten Stützen-Werkzeug nun die Möglichkeit gefaste oder abgerundete Ecken direkt erstellen, ohne vorher einen eigenen Querschnitt zu definieren. Neben der Zeitersparnis und komfortablen Bedienung wurde jetzt auch das nachträgliche Anpassen der Stützen vereinfacht.

 

Für das Modellieren von einfachen Stahlkonstruktionen ohne Anschlüsse (LOD 300) benötigen Sie keine separate Stahllösung mehr. Stützen und Träger lassen sich über eine moderne Benutzeroberfläche auf Basis von Eigenschaftenpaletten und -griffen erstellen und modifizieren.

 

Die Raster in Allplan 2020 können Sie jetzt genau so beschriften wie Sie es brauchen. Die Beschriftung erfolgt über eine Palette oder direkt im Modell.

 

ALLPLAN Engineering Building und Civil sind die ultimativen BIM-Lösungen für Bauingenieure im Tief- und Hochbau sowie für Bauunternehmer. Die aktuelle Version unterstützt Sie dabei, Bauwerke von hoher geometrischer Komplexität mithilfe des neuen Geschoss- und Ebenen-Managers zu erstellen und zu bewehren. Parametrische Objekte sowie Ansichten und Schnitte für die Bewehrungsplanung ermöglichen es, gängige Objekte mehrfach zu verwenden und damit viel Zeit zu sparen. Wie bisher werden sämtliche Pläne, Schnitte, Ansichten, Visualisierungen und Bewehrungen sowie präzise Mengen- und Biegepläne aus dem virtuellen Gebäudemodell heraus generiert. Eine Vielzahl an Schnittstellen, einschließlich des IFC4-Formats, unterstützt BIM-Workflows, reduziert Fehlerquellen und vereinfacht den Datenaustausch.

 

Die IFC-Schnittstelle wird kontinuierlich weiterentwickelt. Durch die vollständige Unterstützung von NURBS-Körpern beim Import wurde jetzt der Austausch von Freiformgeometrie verbessert. Außerdem können unterschiedliche Attribute bei Import und Export korrekt zugeordnet werden. Die SketchUp-Schnittstelle unterstützt jetzt das Format 2018, der CPIXML-Export wurde auf die Version 1.7 aktualisiert.

 

Visual Scripting eignet sich ideal zum parametrischen Modellieren von komplexen Formen, für die Erstellung von häufig genutzten kundenspezifischen Objekten sowie für das Automatisieren von Arbeitsabläufen. Anstatt eine Programmiersprache lernen zu müssen, ordnen Sie einfach Knoten, so genannte Nodes, visuell an und verknüpfen Sie miteinander. Im Vergleich zum Technical Preview wurde in Allplan 2020 die Benutzeroberfläche verbessert, zusätzliche Nodes eingeführt und weitere bearbeitete Beispiele hinzugefügt.

ALLPLAN 2020 Environment

 

ALLPLAN Environment richtet sich an alle Architekten, Stadt- und Landschaftsplaner sowie Bauingenieure. Im Zusammenspiel mit ALLPLAN Architecture oder ALLPLAN Engineering können Hoch- und Tiefbauten unter Berücksichtigung des realen Geländeverlaufs, des städtebaulichen Umfelds und des umgebenden Straßennetzes effizienter geplant werden.

Vorteile von ALLPLAN Environment:

- Ansprechende Lagepläne

- Städtebau und Raumplanung

- Landschaftsplanung

- Planung von Kreisverkehr

- Strassenplanung

- Realistische Fahrwegsimulation

- Brücken und Tiefbauwerke

 

ALLPLAN 2020 Bridge

 

Mit ALLPLAN Bridge wurde eine völlig neue Plattform geschaffen, die auf einfachste Bedienung und effiziente Arbeitsabläufe. Indem für Berechnung und Konstruktion nicht mehr zwei getrennte, sondern ein gemeinsames Brückenmodell verwendet wird, wird die interdisziplinäre Zusammenarbeit verbessert. Durch das parametrische Modell und die weitgehende Automatisierung von Arbeitsschritten verringert sich die Bearbeitungsdauer dramatisch, insbesondere bei den bislang äußerst zeitaufwändigen und fehleranfälligen Planungsänderungen. Mit Allplan Bridge steht eine BIM-Lösung der neuen Generation bereit, die die Planung und Ausführung von Brückenprojekten verändern wird.

 

 

 

 

Auswertung von 3D Punktwolken

Modulare Softwarelösung für terrestrisches Laserscanning mit Schnittstelle zu ALLPLAN

Wir sind Scalypso Authorized Partner.

 

 

Die PDF Lösung für Windows-Desktop- und Tablet-User, die PDF-Dateien erstellen, bearbeiten und kommentieren möchten. Aktuelle Version 2019 out now! Wir sind Bluebeam Silver Partner.

 

Kontakt

ALLPLAN Handelsvertretung

Olaf Nicke Dipl.-Ing. (FH)
Stuttgarter Strasse 40
70469 Stuttgart

Rufen Sie einfach an

Stuttgart     

+49 711 5188 9735

Karlsruhe   

+49 721 1702 81350

Freiburg   

+49 761 4787 305

Würzburg   

+49 931 7900 450

Hannover   

+49 511 1658 10300

Chemnitz   

+49 371 2826 91050

 

oder senden uns eine Mail an

info@allplan-nicke.com

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ALLPLAN Handelsvertretung Olaf Nicke 2008-2019